Flughäfen: Nonstop von Berlin-Tegel nach Peking, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/
.bin/dump.fcgi/2008/0510/berlin/0070/index.html

Kritik an komplizierten Visabestimmungen
Peter Neumann

Seit Freitag ist es offiziell. Berlin bekommt eine weitere Interkontinentalverbindung – nach Asien. Vom 5. September an wird Hainan Airlines, die viertgrößte chinesische Fluggesellschaft, viermal wöchentlich von Tegel nach Peking fliegen. „Für unsere Stadt bedeutet die neue Nonstop-Verbindung eine wesentliche Standortverbesserung“, sagte der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD). „Damit wird sich der Aufschwung der deutschen Hauptstadtregion in Tourismus und Wirtschaft fortsetzen.“ Die Zahl der chinesischen Gäste in Berlin werde aber erst dann in größerem Ausmaß steigen, wenn Deutschland seine Visabestimmungen vereinfacht, sagte der Flughafen-Chef Rainer Schwarz. „Die Formalitäten sollten so vereinfacht werden, dass die chinesischen Touristen animiert werden, unser Land zu besuchen.“
Während Deutschland 2007 nur rund 17 000 Gruppenvisa für Chinesen …

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.