Straßenbahn: Die Buschallee wird aufpoliert!

http://www.bvg.de/index.php/de/Bvg/Detail/folder/
295/id/189250/name/Die+Buschallee+wird+aufpoliert%21

Neue Haltestellen und grünes Gleis erwarten ab Anfang Juni die Fahrgäste der BVG. Vom 19. April bis 2. Juni 2008 wird die Straßenbahn-Gleisanlage in der Buschallee zwischen Berliner Allee und Hansastraße erneuert.

Dabei erfolgt die Grundinstandsetzung verschlissener Anlagen sowie deren Anpassung an den neuesten Stand der Technik. Einen weiteren Schwerpunkt stellen Gleisbauarbeiten und die Modernisierung der Haltestellen dar.

Die Arbeiten werden innerhalb einer 6-wöchigen Vollsperrung des Straßenbahnverkehrs ausgeführt. In dieser Zeit fahren für die MetroTram 4 und die Straßenbahnlinie 27 Busse im Ersatzverkehr.

Die Haltestellen werden behindertengerecht umgebaut und die Gehwegbeziehungen an den Haltestellen und Überfahrten verbessert. Die Haltestelle Buschallee (zwischen Berliner Allee und Gartenstraße) rückt näher an die Gartenstraße heran und erhält auch stadteinwärts eine Haltestelleninsel.

Die Haltestelle Sulzfelder Straße wird so umgestaltet, dass zwei gleichgroße Haltestelleninseln direkt vor dem Oberstufenzentrum für Gastgewerbe entstehen.

Alle Gleise werden als Neues Berliner Straßenbahngleis verlegt und außerhalb der Haltestellen und Überfahrten begrünt. Hierbei werden 3.500 Kubikmeter Schotter aus dem Gleis genommen und 1.800 Meter Gleis neu verlegt. Die Fahrleitung wird auf dem gesamten Abschnitt erneuert und zukünftig ersetzen neue Mittelmaste die alten Hausabspannungen.

Die Kosten für die Baumaßnahme liegen bei circa 4 Millionen Euro und werden vorwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert.

Die betroffenen Linien fahren wie folgt:
M4 S-Bahnhof Hackescher Markt <> Betriebshof Weißensee
27 Krankenhaus Köpenick <> Hohenschönhausen, Gehrenseestraße

Es fahren Busse im Ersatzverkehr:
M4 Falkenberg <> Betriebshof Weißensee (über Falkenberger Straße)
27 Hohenschönhausen, Gehrenseestraße <> Weißensee, Pasedagplatz (alle 20 Minuten durch die Buschallee)

Dabei ist zu beachten, dass Fahrgäste der Linie M4 in beziehungsweise aus Richtung Hohenschönhausen, Zingster Straße, zwischen Prerower Platz und Zingster Straße die Linie M5 zur Weiterfahrt nutzen sollten.Die Busse im Ersatzverkehr für die M4 fahren ab Giersstraße in beiden Richtungen eine Umleitung über die Falkenberger Straße.

Der Umstieg zwischen dem Ersatzverkehr und der M4 erfolgt direkt am Betriebshof Weißensee.

Anlässlich der Baumaßnahme werden am 17. und 18. April 2008, in der Zeit von 15 bis 19 Uhr, am S-Bahnhof Greifswalder Straße und am U-Bahnhof Alexanderplatz jeweils stadtauswärts für Kunden der M4 Sonderflyer und der neue Harry Schotter 2008 verteilt.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.