BVG: Die BVG wird vorläufig nicht bestreikt, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/
.bin/dump.fcgi/2008/0414/lokales/0076/index.html

Im Streit um höhere Löhne hofft die Verdi-Spitze auf ein weiteres Spitzengespräch und ist um Deeskalation bemüht
Peter Neumann
Noch wurde kein neuer Gesprächstermin bekannt. Und weder die Gewerkschaft Verdi noch die Arbeitgeber wollen ihre Erwartungen öffentlich kundtun. Doch im Streit um höhere Löhne bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) hoffen beide Seiten, dass es Anfang dieser Woche ein weiteres Spitzengespräch mit dem Senat geben wird, das den festgefahrenen Konflikt einer Lösung näher bringt.
Die Verdi-Spitze bemüht sich sichtlich um Deeskalation. Zurzeit sei nicht erkennbar, dass es neue Streikaktionen …

Schreibe einen Kommentar