Regionalverkehr: Fördermittel auf falscher Schiene, aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/berlin/
Brandenburg-Foerdergelder;art128,2505058

Hat die Prignitzer Eisenbahn zu viel Geld erhalten? Eine Innenrevision nährt den Verdacht auf Verstöße gegen das Förderrecht. Die Potsdamer Staatsanwaltschaft prüft nun den Fall.
POTSDAM – Brandenburgs Infrastrukturminister Reinhold Dellmann (SPD) hat die Staatsanwaltschaft eingeschaltet, um Ungereimtheiten bei einer Millionen-Förderung der Prignitzer Eisenbahngesellschaft (PEG) untersuchen zu lassen. Das bestätigte Ministeriumssprecher Lothar Wiegand. Da der Vorgang bei den Ermittlungsbehörden liege, seien weitere Auskünfte derzeit „nicht möglich“.
Nach Tagesspiegel-Informationen geht es um einen 2003 mit der …

Schreibe einen Kommentar