U-Bahn: Berlin: Ausschreibung Projektsteuerung U5

http://www.lok-report.de/

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben im Amtsblatt der Europäischen Union die Projektsteuerung, Bauoberleitung und Bauüberwachung für den Neubau der U5 in Berlin zwischen U-Bahnhof Alexanderplatz und U-Bahnhof Brandenburger Tor ausgeschrieben (2008/S 4-004511).
Es sollen Leistungen der technischen und kaufmännischen Projektsteuerung sowie der Bauoberleitung, Bauüberwachung und der Mitwirkung bei der Vergabe für den Neubau der U-Bahnlinie U5 zwischen den vorhandenen Stationen Alexanderplatz und Brandenburger Tor (Länge ca. 1 900 m) in einem dicht bebauten und städtebaulich sensiblen Bereich erbracht werden.
Dazu gehören bauliche und fachtechnische Umbauten im Bereich der bestehenden U-Bahntunnel der Linien U5, U55 und U6. Der Streckenbau soll weitgehend im Schildvortrieb erfolgen, in Bahnhofsbereichen sind teilweise offene Baugruben erforderlich. Insgesamt sind drei neue Bahnhöfe zu bauen, davon ein Umsteigebahnhof. Die Bauverfahren erfolgen bei einem Wasserdruck von bis zu 20 m.
Die zu erbringenden Leistungen haben den besonderen Anforderungen an Spezialtiefbau, Umweltschutz, Baulogistik, U-Bahn-spezifische Fachtechnik sowie Anliegerbetreuung zu entsprechen. Zusätzlich sind baubegleitende Maßnahmen wie Baufeldfreimachung, Verkehrslenkung, Unterstützung des Bauherrn in der Öffentlichkeitsarbeit usw. vorzubereiten und zu koordinieren.
Das Leistungsbild beinhaltet neben der fachkompetenten Steuerung eines Generalplaners auch ein Nachtragsmanagement. Der Auftraggeber behält sich die stufenweise Beauftragung einzelner Leistungsabschnitte als Option bis zum Abschluss der Baumaßnahme vor. Die Beauftragung des Projektsteuerers erfolgt auch vorbehaltlich der Finanzierung. der Bauzeitraum beträgt vom 01.05.2008 bis 31.12.2020 (10.01.08).

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.