Bahnhöfe: Bahn will 156 märkische Bahnhöfe loswerden, aus Die Welt

http://www.welt.de/welt_print/article1478814/
Bahn_will_156_maerkische_Bahnhoefe_loswerden.html

Brandenburgs Verkehrsminister Dellmann kritisiert Paketverkauf von 42 Stationen an private Investoren

Potsdam – Wer schon immer gern einen alten Bahnhof sein Eigen nennen wollte, der könnte jetzt – passend zu Weihnachten – in Brandenburg fündig werden. Die Bahn-Tochter DB Station&Services will in der Mark möglichst rasch 156 ihrer 176 Empfangsgebäude loswerden. Nur noch 20 Bahnhöfe will der bundeseigene Verkehrskonzern mittelfristig in eigenem Besitz behalten. Neben dem Hauptbahnhof in Potsdam gehören dazu die Bahnhöfe von Angermünde, Frankfurt (O.) und Prenzlau. Auch die zusätzlich als Endhaltepunkte der Berliner S-Bahn – einer Bahn-Tochter – genutzten Stationen in Bernau, Königs Wusterhausen, Hennigsdorf, Oranienburg und Strausberg gehören ins sogenannte Kern-Portfolio.
Von den nicht mehr benötigten Bahnhöfen hat die Bahn jetzt 42 …

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.