Bahnverkehr + Regionalverkehr: Das neue Wahrzeichen, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
print/berlin/654152.html

Vor einem Jahr wurde der Hauptbahnhof eröffnet – die Bahn hat seitdem mehr Fahrgäste gezählt
Peter Neumann

Noch immer tut sich die Deutsche Bahn (DB) schwer damit zu beziffern, wie viele Milliarden Euro sie in Berlin bislang schon verbuddelt hat. Doch eines kann das Unternehmen jetzt, knapp ein Jahr nach der Eröffnung der neuen Bahnhöfe und Strecken, trotzdem schon melden: Es hat sich gelohnt.
„Unser neues Verkehrskonzept ist ein voller Erfolg“, sagte Ingulf Leuschel, der DB-Konzernbeauftragte für Berlin, gestern. Und ging gleich ins Detail: Zwischen Berlin und Hamburg stieg die Zahl der Fahrgäste im Fernverkehr von rund 6 000 auf zirka 10 000 pro Tag. „Zwischen Berlin und Leipzig, wo wir nun Tempo 200 fahren, wuchs das tägliche Passagieraufkommen von 3 000 auf 7 000“, teilte Leuschel mit.
In ihren Regionalexpresszügen verbuchte die DB Zuwächse von bis zu 40 Prozent. Weil die Bahnen aus Jüterbog, Eberswalde oder Neustrelitz …

Schreibe einen Kommentar