Flughäfen: Berlin: Antrag der Bahn zur Übernahme des Flughafens Tempelhof abgelehnt

http://www.lok-report.de/

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat heute den Antrag der DB Station & Service AG auf Übertragung der Betriebsgenehmigung für den Flughafen Tempelhof abgelehnt.
Die Luftfahrtbehörde hatte die Betriebsgenehmigung auf Antrag der Berliner Flughafengesellschaft mbH (BFG) mit Wirkung zum 31. Oktober 2008 widerrufen. Die Anlagen des Flughafens werden zur Sicherstellung des Luftverkehrsbedarfs in den Ländern Berlin und Brandenburg über diesen Zeitpunkt hinaus dauerhaft nicht mehr benötigt.
Nachdem diese Entscheidung durch Urteil des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg vom 12. Februar 2007 bestätigt wurde, beabsichtigt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, auch die Planfeststellung zum 31. Oktober 2008 aufzuheben und damit den Flughafen endgültig aufzugeben. Der Bescheid hierzu wird in Kürze ergehen. Daher war für die Erteilung einer neuen Betriebsgenehmigung über den 30. Oktober 2008 hinaus kein Raum (Pressemeldung Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, 17.04.07).

Schreibe einen Kommentar