Straßenverkehr: 44 000 Autos fahren täglich unter dem Tiergarten hindurch, aus Berliner Morgenpost

http://www.morgenpost.de/content/
2007/03/23/berlin/890403.html

Nord-Süd-Tunnel ein Jahr alt. Grüne kritisieren Bauwerk als „teure Dreckschleuder“
Von Thomas Fülling

Es war ein großes Spektakel, als am 26. März 2006 der Tiergartentunnel eröffnet wurde. Unten hupten sich elegante Oldtimer durch die 2392 Meter lange Röhre, oben protestierten die Grünen lautstark. „Hier wurden 390 Millionen Euro sinnlos vergraben“, hieß es auf einem ihrer Protestplakate.
Inzwischen ist es ruhiger geworden um das offiziell als Tunnel-Tiergarten-Spreebogen (TTS) bezeichnete Bauwerk. Der Verkehr rollt fast ausnahmslos stau- und unfallfrei durch Deutschlands längsten Straßentunnel außerhalb des Autobahnnetzes.
Für des Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Anlass, eine positive Bilanz für …

Schreibe einen Kommentar