Regionalverkehr: Jeder fünfte Zug kam mit Verspätung an, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
print/brandenburg/631945.html

Verkehrsverbund kritisiert, dass die Bahn zu wenig baut
Peter Neumann

POTSDAM. Hans-Werner Franz wählte ein drastisches Wort: Weil die Deutsche Bahn ihr Schienennetz vernachlässigt, tickt eine „Zeitbombe“, sagte der Geschäftsführer des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg (VBB) am Freitag. „Es wird fast nichts mehr gebaut“, kritisierte er. Die Konzernzentrale habe den Etat für Gleissanierungen stark gekürzt. Inzwischen würden sogar vorbereitete Bauprojekte abgesagt. Weil der Rückstand immer größer wird, befürchtet der Verbund, dass die Pünktlichkeit der Regionalzüge bald wieder abnehmen wird.
Statistiken, die Franz in Potsdam vorstellte, zeigen: Im vergangenen Herbst fuhr mancherorts nicht mal die Hälfte aller Züge nach Plan oder um höchstens fünf Minuten verspätet. So sackte der Anteil der Züge, die als pünktlich …

Schreibe einen Kommentar