Bahnverkehr + S-Bahn: Triumph der Technik, Stolz der Hauptstadt, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
print/berlin/626799.html

Verkehrsplaner aus London und Paris beneiden Berlin um die Stadtbahn – heute vor 125 Jahren fuhr dort der erste Zug
Peter Neumann

Sonderbare Gestalten fischten aus dem trüben Wasser des alten Königsgrabens sonderbare Fische, ulkten Zeitgenossen. Die benachbarte Gasse An der Königsmauer war Berlins am stärksten frequentierter Bordellstandort und galt als Brutstätte des Verbrechens. Doch heute können sich Tag für Tag mehrere hunderttausend Fahrgäste darüber freuen, dass es den Königsgraben einmal gegeben hat. Denn der übel riechende Wasserlauf mit seiner 50 Zentimeter dicken Schlammschicht bot damals die einzige Möglichkeit, in diesem Teil Berlins den Viadukt der Stadtbahn zu errichten – andere Grundstücke waren zu teuer. Heute hat die wichtigste Ost-West-Strecke dieser Stadt Jubiläum: Vor 125 Jahren, am 7. Februar 1882, beförderte dort erstmals ein Zug Fahrgäste.
Dank des Königsgrabens gibt es also schon mal eine Antwort auf die Frage, warum die Stadtbahn im Osten so …

Schreibe einen Kommentar