Regionalverkehr: Obwohl die Prignitz gute Voraussetzungen hat, fahren immer weniger Leute mit Bus und Bahn, aus Märkische Allgemeine

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/
beitrag/10865592/61469/

CLAUDIA BIHLER

PRITZWALK Freitagabend, Neustadt/Dosse. Der Zug aus Berlin hat Verspätung, zwölf Minuten, denn der Zug aus Budapest war am Berliner Hauptbahnhof zu spät eingetroffen, der Nahverkehrszug nach Neustadt musste ständig warten, weil der Fernverkehr der Deutschen Bahn vorbeigelassen werden musste. In Neustadt schließlich „stranden“ die Reisenden für die nächsten zwei Stunden: Der Zug in Richtung Pritzwalk ist weg, denn um nicht weitere Verspätungen zu verursachen, muss er sich auf den Weg machen – sonst klappt der Anschluss in die andere Richtung nicht. Die Berufspendler auf dem Bahnhof murren – suchen nach Alternativen, nach Pritzwalk zu kommen, doch die gibt es, wenn überhaupt, nur sehr begrenzt.
Ich werde wohl zusehen müssen, dass ich mir ein …

Schreibe einen Kommentar