S-Bahn: Bahnkunden-Verband sagt Ja zur S-Bahn nach Velten

http://www.lok-report.de/

Der Berlin-Brandenburgische Bahnkunden-Verband begrüßt das merkbar gestiegene Interessen der Berliner Umlandgemeinden an der Wiederherstellung „ihrer“ S-Bahn. Nach Falkensee und Rangsdorf bemüht sich jetzt auch die Gemeinde Velten intensiver um die Wiederherstellung des bis 1983 bestandenen Anschlusses.
„Eine gute Schienenanbindung in die Bundeshauptstadt ist die einzige Alternative zu den vielen täglichen Staus. Leider jedoch verfolgt die Landesregierung den falschen Weg, wenn sie statt des Ausbaus von Bahn- und Busangeboten die Priorität auf den Ausbau des Straßennetzes setzt“ sagt dazu Sven Jagdhuhn, Vorsitzender des Verbandes. „Wir teilen nicht die Ansicht der Brandenburgischen Landesregierung, dass für jedes zusätzliche Bahn- und Busangebot irgendwo anders das vorhandene Angebot gekürzt werden müsse.“
Wenn die S-Bahnen über den heutigen Endpunkt Hennigsdorf hinaus tagsüber alle 20 Minuten weitere sechs Kilometer bis nach Velten fahren, entsteht dadurch für viele Berufspendler und Schüler ein interessantes Angebot und eine wirkliche Alternative zur Pkw-Nutzung. Für Touristen aus Berlin wird der Landkreis Oberhavel mit seinen zahlreichen touristischen Angeboten durch die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln noch interessanter. Klagen von Schülern und Eltern, dass das heutige Sitzplatzangebot nicht ausreiche, würden damit auch der Vergangenheit angehören.
Die Bundesregierung hatte in der Vergangenheit zugesagt, den Wiederaufbau durch Übernahme von 60 Prozent der Kosten zu unterstützen. Der Bahnkunden-Verband schlägt auch vor, durch die Einrichtung neuer Haltepunkte (z. B. in Hennigsdorf an der Marwitzer Straße oder in Velten am Bahnübergang Rosa-Luxemburg-Straße) neue Fahrgastpotenziale zu erschließen.
Ihre zögerliche Haltung sollten Landesregierung und Brandenburgisches Verkehrsministerium endlich aufgeben. Der Wiederaufbau der S-Bahn von Velten nach Hennigsdorf bedeutet neben einer Erhöhung der Lebensqualität auch eine Stärkung des Wirtschaftsstandortes (Pressemeldung Berlin-Brandenburgischer Bahnkunden-Verband, 11.01.07).

Schreibe einen Kommentar