S-Bahn: Der Osten Schönebergs ist bald keine Insel mehr, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
print/berlin/604077.html

Von April 2008 an hält die S-Bahn an der Kolonnenstraße
Peter Neumann

SCHÖNEBERG. „Es gab einige, die haben schon gar nicht mehr daran geglaubt, dass dieser S-Bahnhof noch errichtet wird“, sagte Ekkehard Band (SPD), der Bezirksbürgermeister von Tempelhof-Schöneberg. Doch gestern war es wirklich so weit: Mit Sekt und Buletten wurde der Baubeginn für den seit 1985 versprochenen S-Bahnhof an der Kolonnenstraße gefeiert. Die Schöneberger Insel, wie das dortige Wohngebiet heißt, wird jetzt aus ihrem Inseldasein erlöst.
„Das dauert doch wieder mehr als 20 Jahre“, rief eine Bürgerin, als Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) mit Hilfe eines Krans ein altes Stück Gleis emporhob. Aber Günter Schuppenies von der Deutschen Bahn (DB) widersprach: „Spätestens April 2008 geht der neue S-Bahnhof in Betrieb. Wir haben den Ehrgeiz, es noch früher zu schaffen.“ Die Ausschreibung der Aufträge ist in vollem Gang, Anfang 2007 soll mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Geplant sind zwei teils überdachte Außenbahnsteige, von denen Treppen und …

Schreibe einen Kommentar