Straßenverkehr: Der Alexanderplatz – ein Labyrinth, aus Berliner Morgenpost

http://www.morgenpost.de/content/
2006/11/02/bezirke/863355.html

Fußgänger müssen sich entlang der Bauzäune zu den U- und S-Bahnhöfen durchschlagen
Von Steffen Pletl

Mitte Der Alexanderplatz – für Fußgänger gleicht er wegen der zahlreichen Baustellen in diesen Tagen einem Labyrinth. Beinahe täglich werden die Bauzäune neu gestellt, müssen Berliner und ihre Gäste zu den S- und U-Bahn-Eingängen immer neue Wege gehen.
An der Karl-Liebknecht-Straße sowie im Bereich zwischen Bahnhofshalle und Galeria Kaufhof verlegen derzeit Bauarbeiter die Gleise für eine neue Tramlinie. Der Weg zum Alexanderplatz führt dort über provisorisch auf die Gleise gelegte Holzbohlen – eine rutschige Angelegenheit, gerade bei feuchtem Wetter.
Indes wurde eine andere Gefahrenquelle für Fußgänger bereits behoben. Für mehrere Tage war an der Ecke Memhardstraße eine …

Schreibe einen Kommentar