Flughäfen: Unter den Wolken, aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/dritte-seite/archiv/
05.09.2006/2754843.asp

14 Jahre Planung und Streit – heute ist Baubeginn für Berlins Großflughafen. Und es wird weiter gehofft und gebangt

Von Stefan Jacobs

Die „BBI Airportworld“ sieht immer noch aus wie eine DDR-Kaufhalle, dagegen hilft auch die rot-orange karierte Fassade nichts. Grell leuchtet der Betonflachbau den Reisenden entgegen, die den Fußweg vom S-Bahnhof Schönefeld zum Flughafen nehmen. Was für ein Zufall, dass der Klotz schon früher einen scheinbar englischen Namen hatte und dazu diente, Träume zu verkaufen. Als er noch graubeige war und „Intershop“ hieß, konnten DDR-Bürger hier Westprodukte kaufen, von Bonbons bis zu Bootsmotoren. Gegen Westgeld. Die wenigsten hatten welches. Für die meisten blieb der Flachbau ein Ort der Sehnsucht.
Jetzt wird in dem nunmehr karierten Klotz der …

Schreibe einen Kommentar