Flughäfen: Mit der U-Bahn nach Schönefeld, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
print/brandenburg/583423.html

Schon die DDR plante einen Interkontinental-Flughafen – und eine perfekte Verkehrsanbindung

Jürgen Schwenkenbecher

SCHÖNEFELD. Wenn morgen mit reichlich Pomp und vielen Ehrengästen in Schönefeld der symbolische erste Spatenstich für den Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg International (BBI) gesetzt wird, geht eine 14-jährige Planungszeit zu Ende. Sie war begleitet von diversen Pleiten, Pannen und Peinlichkeiten und dem nachvollziehbaren Widerstand tausender Anwohner, die den Standort als den denkbar schlechtesten überhaupt ansehen.
Doch genau genommen begannen die Planungen für einen „Interkontinental-Flughafen Schönefeld“ schon vor 50 Jahren. Mangels Bedarf und …

Schreibe einen Kommentar