Bus: Metro unterliegt im Bus-Streit, aus Financial Times Deutschland

http://www.ftd.de/unternehmen/107735.html

Der Hamburger Verkehrsverbund darf weiter „Metrobusse“ einsetzen. Im Streit um seine Markenrechte hat der Düsseldorfer Handelskonzern Metro vorerst den Kürzeren gezogen.

Metro hat vor Gericht eine empfindliche Niederlage einstecken müssen. Der Konzern wollte den Nahverkehrsbetrieben von Hamburg, Berlin und München verbieten, Bus- und Straßenbahnlinien mit der Bezeichnung „Metrobus“ fahren zu lassen.
Die Bezeichnung „Metrobus“ darf ohne Einschränkung für die Buslinien und die Busse benutzt werden, urteilte das …

Schreibe einen Kommentar