Regionalverkehr: Randregionen auf dem Abstellgleis, aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/politik/archiv/
24.08.2006/2732346.asp

Privatbahnen werfen Land Vertragsbruch vor

Potsdam – Die Pläne der brandenburgischen Landesregierung zum Aus für sieben Regional-Bahnstrecken sind gestern stark kritisiert worden. Die drei privaten Bahnunternehmen, die von den geplanten Streckenstillegungen und Taktausdünnungen besonders betroffen sind, haben der Landesregierung Vertragsbruch vorgeworfen. Sollte in den Verhandlungen mit dem Land keine einvernehmliche Lösung gefunden werden, könnten auf das Land Klagen sowie Kompensationszahlungen in Millionenhöhe zukommen, erklärten die Prignitzer Eisenbahn (PEG), die Ostdeutsche Eisenbahn (ODEG) und die Niederbarnimer Eisenbahn (NEB).
„Wir haben die juristische Prüfung …

Schreibe einen Kommentar