Tarife: Wolf will Preisstopp bei der BVG, aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/politik/archiv/
19.08.2006/2723115.asp

Verzicht auf Tariferhöhung soll Ziel von Koalitionsverhandlungen sein Senator und Experten sehen Einsparpotenzial an anderen Stellen

Wirtschaftssenator Harald Wolf (Linkspartei/PDS) hat sich gestern gegen die Pläne der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ausgesprochen, im Frühjahr 2007 die Preise zu erhöhen. „Es macht keinen Sinn, weiter an der Preisschraube zu drehen“, sagte der PDS-Spitzenkandidat für die Abgeordnetenhauswahl am 17. September. Inzwischen sei der Punkt erreicht, dass höhere Tarife dazu führten, dass die BVG Fahrgäste verliert.
Wolf kündigte an, „stabile Preise bei der BVG“ zum Gegenstand der nächsten Koalitionsverhandlungen …

Schreibe einen Kommentar