Bahnhöfe: Bahnhofsvorplatz nach Hanne Sobek benannt, aus Berliner Morgenpost

http://www.morgenpost.de/content/2006/08/15/
bezirke/847656.html

Gesundbrunnen Ein Sportplatz an der Osloer Straße trägt bereits seit 1999 seinen Namen. Morgen erhält auch der bislang namenlose, neu entstandene Vorplatz am Bahnhof den Namen von Hertha-Legende Hanne Sobek (1900-1989). Um 12.30 Uhr werden Weggefährten von Sobek, Hertha-Vertreter wie Trainer Falko Götz, Torwart Christian Fiedler, Andreas „Zecke“ Neuendorf sowie drei weitere Spieler des Bundesligisten, Bürgermeister Joachim Zeller und der CDU-Abgeordnete Stephan Tromp, der eine Gedenktafel gestiftet hat, am Bahnhof Gesundbrunnen feierlich das Straßenschild enthüllen.
Mit der Benennung des Platzes nach Johannes „Hanne“ Sobek ehrt der Bezirk eine …

Schreibe einen Kommentar