Bus: Wasserstoffbusse meistern Weltmeistereinsatz – Mehr als 8500 Kilometer während der WM zurückgelegt

http://www.presseportal.de/
story.htx?nr=847301&ressort=5

Berlin (ots) – Berlin hat während der Fußball-Weltmeisterschaft
auch beim Thema Verkehr und Umwelt neue Maßstäbe gesetzt. Die beiden
ersten Berliner Wasserstoffbusse, die vom Mineralölunternehmen TOTAL
im Rahmen der Green Goal Initiative für das FIFA-Organisationskomitee
bereitgestellt wurden, legten während der WM mehr als 8500 Kilometer
in der Stadt zurück. Im Pendelverkehr zwischen dem Flughafen Tegel
und dem Olympiastadion transportierten sie mehrere tausend Fahrgäste,
vor allem Journalisten, die über die WM berichteten.
„Gemeinsam mit unseren Partnern BVG und MAN haben wir mit dem
WM-Einsatz gezeigt, dass mit Wasserstoff betriebene Fahrzeuge auch
unter den harten Bedingungen einer internationalen Großveranstaltung
zuverlässig im Alltagseinsatz sind“, erklärte der Geschäftsführer der
TOTAL Deutschland GmbH, Thierry Pflimlin. „Das Fazit dieser Erfahrung
lautet: Wasserstofftechnologie kann einen wirkungsvollen Beitrag zu
umweltverträglichen Verkehrskonzepten leisten!“
Die beiden Busse mit Wasserstoff-Verbrennungsmotor waren Anfang
Juni in Anwesenheit von Bundesumweltminister Siegmar Gabriel in
Betrieb genommen worden. Im Rahmen des von der Europäischen Union
geförderten internationalen Projekts HyFLEET:CUTE werden die Berliner
Verkehrsbetriebe (BVG) bis Ende 2007 insgesamt 14 Wasserstoffbusse
von MAN im Linienverkehr zum Einsatz bringen.
Der WM-Einsatz der beiden ersten Busse durch TOTAL war Teil der
vom Umweltministerium angeregten Initiative Green Goal für eine
umweltfreundliche Gestaltung der Weltmeisterschaft. Die
Wasserstoffbusse setzen im Einsatz keine klimaschädlichen
CO2-Emissionen frei. Damit leisteten sie einen direkten Beitrag für
eine saubere Berliner Luft während der WM. Betankt wurden die Busse
an der Wasserstofftankstelle von TOTAL in Berlin-Spandau, die mit
rund 90 Betankungsvorgängen während der WM ebenfalls ihre
Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt hat.

(Bei Interesse kann ein Foto telefonisch unter 030-20276214
angefordert werden.)

Pressekontakt:
Burkhard Reuss
TOTAL Deutschland GmbH
Tel.: 030-20276231
Fax: 030-20276215

Schreibe einen Kommentar