Bahnverkehr: Deutsche Bahn macht Bordbistros rauchfrei

http://www.db.de/site/bahn/de/unternehmen/
presse/presseinformationen/ubp/p20060709.html

Start am 1. Oktober – Neue Angebote, frische Produkte

(Berlin, 9. Juli 2006) Die Deutsche Bahn AG will alle rund 380 Bordbistros zum 1. Oktober auf rauchfrei umstellen. Gleichzeitig wird das gastronomische Angebot deutlich erweitert. Vorgesehen sind frische Salate und Backwaren, Kaffeespezialitäten und mediterrane Gerichte.
Dr. Nikolaus Breuel, Vorstandsvorsitzender der DB Fernverkehr AG: „Mit unserer Entscheidung gehören wir in Deutschland zu den ersten, die in der Gastronomie komplett rauchfrei werden. Gleichzeitig erweitern wir unser Angebot, um neue Kunden anzusprechen. Dazu zählen vor allem Familien mit Kindern und Jugendliche.“
Die Bahn bietet Bordbistros in den ICE- und IC/EC-Zügen an. Bereits seit 1991 sind alle der rund 200 Speisewagen rauchfrei. Damit wird ab dem 1. Oktober der gesamte gastronomische Bereich der Bahn im Fernverkehr rauchfrei sein.
Der Umsatz in der Bordgastronomie des Fernverkehrs betrug 2005 rund 90 Millionen Euro. Davon wurden 34 Millionen Euro in den Bordbistros erzielt.

Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Kommunikation, Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin
Verantwortlich für den Inhalt: Oliver Schumacher

Schreibe einen Kommentar