Straßenverkehr: Umbau der Jannowitzbrücke bedingt Vollsperrung vom 29. Mai bis 3. Juni 2006

http://www.stadtentwicklung.berlin.de/aktuell/
pressebox/archiv_volltext.shtml?arch_0605/
nachricht2283.html

Um mit den Instandsetzungsarbeiten auf der Ostseite der Jannowitzbrücke Ende Juli 2006 beginnen zu können, sind zahlreiche Verlegungssarbeiten der Leitungsbetriebe notwendig.
Für die Anschlüsse der Leitungen und Kabel an die vorhandenen Trassen sind Straßenquerungen am Märkischen Ufer und in der Brückenstraße erforderlich.
Zur sachgerechten Ausführung von Spritzbetonarbeiten an der Brückenunterseite ist eine Vollsperrung der Jannowitzbrücke erforderlich, da während der Ausführung und Abbindezeit des Spritzbetons keine Schwingungen aus dem Fahrzeugverkehr in die Brückenkonstruktion eingetragen werden dürfen.
In diesem Zusammenhang wird in Vorbereitung der Inbetriebnahme Alexanderstraße durch die DEGEWO die Verlegung der Kabelschutzrohre für die endgültige LSA im Bereich Knoten Holzmarktstraße/Zufahrt Brückenstraße ausgeführt.
Die Ausführung all dieser Arbeiten führt zu einer Vielzahl von Verkehrsbehinderungen. Um den Zeitraum der notwendigen Verkehrseinschränkungen so gering wie möglich zu halten, werden die genannten Maßnahmen innerhalb einer Woche ausgeführt.
Voraussetzung dafür ist aber eine Vollsperrung der Brückenstraße zwischen Holzmarktstraße und dem Jannowitz-Center. Vom 29.05.06 bis 03.06.06 sollte dieser Bereich weiträumig umfahren werden.
Der Fußgängerverkehr wird durch diese Sperrungen nicht beeinträchtigt. Für Radfahrer wird ebenfalls ein Fahrbereich zur Verfügung stehen.
Umleitungsstrecken sind ausgeschildert und die Ampelschaltungen sind entsprechend angepasst.

Schreibe einen Kommentar