Straßenverkehr: Verkehrssperrungen im Bereich des Wilmersdorfer Tunnels und des Tunnels Bundesplatz

http://www.stadtentwicklung.berlin.de/aktuell/
pressebox/archiv_volltext.shtml?arch_0605/
nachricht2274.html

Im Verlauf der Grundinstandsetzung des Wilmersdorfer Tunnels und des Tunnels Bundesplatz im Zuge der Bundesallee in den Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf und Schöneberg-Tempelhof kommt es zu Verkehrssperrungen.
Am 22.05.2006 wird mit der Verkehrsumstellung und den Instandsetzungsarbeiten in den jeweils östlichen Tunnelröhren des 2. Bauabschnittes begonnen.

Die Verkehrsumstellung wird in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr ausgeführt.

Folgende Sperrungen sind im 2. Bauabschnitt vorgesehen:

Vollsperrung der östlichen Tunnelröhren der beiden Tunnelbauwerke in der Zeit vom
22.05.2006 bis 31.01.2007.
Der Fahrzeugverkehr läuft während der Vollsperrungen der östlichen Tunnelröhren durch die westlichen Tunnelröhren mit je einem Fahrstreifen je Fahrtrichtung im Gegenverkehr und über die Ortsfahrbahnen der Bundesallee. Für die Überfahrt in die westlichen Tunnelröhren stehen vor und hinter den Bauwerken Überfahrten im Mittelstreifen zur Verfügung.
Im Bereich der Ortsfahrbahnen der Bundesallee wird zeitweise der linke Fahrstreifen gesperrt und der Verkehr entsprechend über den Parkstreifen verschwenkt, so dass Parkmöglichkeiten eingeschränkt werden.
Die Baukosten einschließlich der betriebstechnischen Ausstattung betragen
für den Tunnel Bundesplatz ca. 2.136.000,00 € und
für den Wilmersdorfer Tunnel ca. 1.678.000,00 €

Beide Maßnahmen werden aus dem Berliner Landeshaushalt finanziert.

Mit der Grundinstandsetzung und Erneuerung der Tunnelbeleuchtung der beiden Tunnelbauwerke wurde im 1. Bauabschnitt am 26.10.2005 begonnen. Die Fertigstellung der Instandsetzungsarbeiten im ersten Bauabschnittes sind am 19.05.2006 abgeschlossen. Für Durchführung dieser Arbeiten wurden im 1. BA die westlichen Tunnelröhren der Tunnelbauwerke voll gesperrt. Der Verkehr wurde in diesem Zeitraum durch die östlichen Tunnelröhren im Gegenverkehr geführt.

Schreibe einen Kommentar