U-Bahn: Zweite U-Bahnzugänge auf der Linie U2, aus BVG.de

http://www.bvg.de/index.php/de/Bvg/Detail/
folder/295/rewindaction/Index/id/94847/
name/Zweite+U-Bahnzug%26auml%3Bnge+auf+der+Linie+U2

Pünktlich vor der WM öffnet die BVG auf drei U-Bahnhöfen der Linie U2 die zweiten U-Bahnzugänge. Die Kosten für den Ausbau dieser U-Bahnhöfe liegen bei rund 5,8 Millionen Euro.
Drei denkmalgeschützte U-Bahnhöfe der Linie U2 wurden mit einem zweiten Zugang ausgebaut. Neben dem U-Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz ist seit heute der zweite Ausgang am U-Bahnhof Theodor-Heuss-Platz geöffnet. An dem fast 100 Jahre alten U-Bahnhof Deutsche Oper ist der 2. Zugang zwar schon fertig, er wird jedoch aufgrund der Straßenbauarbeiten erst Ende Mai geöffnet.
Bereits im Jahr 2003 hat die BVG fünf zweite Zugänge auf den folgenden U-Bahnhöfen in Betrieb genommen: Rathaus Schöneberg, Viktoria-Luise-Platz, Innsbrucker Platz, Britz-Süd und Schillingstraße. 2005 wurde der zweite Ausgang auf dem U-Bahnhof Uhlandstraße geöffnet.
Die letzten fehlenden zweiten Zugänge auf den U-Bahnhöfe Rudow und Konstanzer Straße sollen im Jahr 2007 in Betrieb genommen werden.

Datum: 11.05.2006

Schreibe einen Kommentar