BVG + Messe: Die BVG zu Besuch in Paris

http://www.bvg.de/index.php/de/Bvg/Detail/
folder/301/rewindaction/Index/archive/1/
year/2006/id/94462/name/
Die+BVG+zu+Besuch+in+Paris

Vom 13. bis 15. Juni 2006 findet in Paris der zweite Salon Transports Publics unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Republik Frankreich, M. Jacques Chirac, und des Vize-Präsidenten der Europäischen Kommission, M. Jacques Barrot, statt. 200 Aussteller aus ganz Europa präsentieren sich auf 25000 m², darunter auch die Berliner Verkehrsbetriebe.

Der permanente Preisanstieg des Rohöls sowie verstopfte und durch Abgase verschmutzte Metropolen stellen immer größere Herausforderungen an die Fahrzeughersteller, politischen Organisationen und die Verkehrsbetriebe. Effiziente und innovative Lösungsansätze für diese drängenden Probleme sind das Thema dieser Messe rund um den Öffentlichen Nahverkehr.

Neben den Fahrzeugen, beziehungsweise den Herstellern, – vom Fahrrad bis zur Eisenbahn – und Verkehrsbetrieben werden auch politische Organisationen und Dachverbände vertreten sein. Neben Prag sind sowohl die Stadt Berlin wie auch die Berliner Verkehrsbetriebe als Ehregäste eingeladen und mit einem eigenen Stand im Europa-Pavillon vertreten. Dabei wird sich die BVG mit den aktuellen Themen U55, Wasserstoffbus und BVG 2005plus präsentieren.

An allen drei Tagen werden Debatten und Diskussionsforen zu sämtlichen aktuellen ÖPNV-Themen stattfinden, für die eigens zwei audiovisuelle Plattformen eingerichtet wurden. In diesem Rahmen ist für den 14. Juni ein Treffen der Bürgermeister europäischer Metropolen geplant. Teilnehmen werden unter anderem Bertrand Delanoë (Paris), Fabienne Keller (Strasbourg) und Joan Clos (Barcelona).

Ein weiterer Höhepunkt dieser Messe ist die Wahl des besten Busfahrers (Le Bus d’or), den der französische Verband der Verkehrsunternehmen (UTP) seit 18 Jahren organisiert. Zum ersten Mal findet der Wettbewerb auf europäischer Ebene statt. Außer einer theoretischen Prüfung und einem Hindernisparcours müssen die Fahrer 20 Minuten auf einem Teil des Pariser Streckennetzes fahren. Der Gewinner wird dann vom französischen Verkehrsminister Dominique Perben ausgezeichnet.

Datum: 10.05.2006

Schreibe einen Kommentar