U-Bahn: Gute Karten mit dem U-Bahn-Quartett

http://www.bvg.de/index.php/de/Bvg/Detail/
folder/301/rewindaction/Index/archive/1/
year/2006/id/92199/name/
Gute+Karten+mit+dem+U-Bahn-Quartett

Dass man zum U-Bahnhof Altstadt Spandau 76 Stufen hinabsteigen und zur Station Warschauer Straße nur sieben Stufen hinaufklettern muss, kann man seit kurzem spielerisch lernen – mit dem neuen Quartett Berliner U-Bahnhöfe.

Jeweils vier Bahnhöfe einer Linie bilden ein Quartett. Und da es in Berlin neun U-Bahn-Linien gibt, stellt das in Deutschland bisher einmalige Kartenspiel 36 Stationen aus dem hauptstädtischen Netz vor.

Die Idee zu diesem witzigen Quartett kam Student Felix Fiedler bei einem Kneipenabend, als er mit Freunden Karten spielte — ein Quartett mit Autokarten. „Quartettspiele gibt’s mit Flugzeugen, Rennautos, Hochgeschwindigkeitszügen. Warum nicht mal mit Bahnhöfen“, meinte der angehende Wirtschaftsingenieur, der seit frühester Kindheit ein Faible für die Berliner U-Bahn hat und im letzten Jahr bei der BVG seine Diplomarbeit schrieb. Für die Umsetzung seiner Idee hat der 27-Jährige alle 170 Bahnhöfe unter die Lupe genommen, dann die 36 interessantesten ausgesucht, fotografiert und gezählt — unter anderem besagte Stufen, außerdem Säulen und Papierkörbe.

Neben weiteren Details wie Eröffnungsjahr, Anzahl der täglich verkehrenden Züge und der Abfahrtszeit der letzten U-Bahn findet sich auf jeder Karte ein interessanter Fakt zu Baugeschichte, Architektur oder Umfeld. Das U-Bahn-Quartett gibt’s für 6,95 EUR an sechs BVG-Verkaufsstellen, in gut sortierten Buchläden und im Internet unter www.u-game.de

Verkaufsstellen:
Hermannplatz (U7, U8), Service-Punkt in der Vorhalle der U8
Kleistpark (U7), Service-Schalter in der Vorhalle
Rathaus Steglitz (U9), Service-Punkt in der Vorhalle Richtung Hermann-Ehlers-Platz
Turmstr. (U9), Service-Punkt in der Vorhalle Richtung Alt-Moabit
Zoologischer Garten (U9), Service-Punkt Pavillon Zoo
Pariser Platz (zukünftige U55), Infopoint U55 Pariser Platz

Wir verlosen fünf Kartenspiele.
Bitte senden Sie uns eine Mail bis Sonntag dem 7.5.2006 an Redaktion@bvg.de. Schreiben Sie in den Betreff der Mail „U-Bahn-Quartett“.

Datum: 03.05.2006

Schreibe einen Kommentar