Schiffsverkehr: Die Welt: Biergarten-Saison am Schiffbauerdamm zur WM gerettet

http://www.welt.de/data/2006/03/18/861768.html

Spundwand soll einsturzgefährdete Kaimauer provisorisch sichern – Endgültige Entscheidung bis Oktober

von Thomas Fülling

Berlin – Es geht also doch. Nach monatelangem Streit über Zuständigkeiten und Finanzen haben sich die Behörden von Bund und Senat über ihr weiteres Vorgehen an der einsturzgefährdeten Kaimauer am Schiffbauerdamm geeinigt. Wichtigstes Ergebnis: Die wegen ihrer vielen Schank-Vorgärten beliebte Uferpromenade zwischen Weidendammer Brücke und Stadtbahn-Viadukt soll zur Fußball-WM und der sich anschließenden Sommersaison nun doch zugänglich sein. Wie das Wasser- und Schiffahrtsamt Berlin (WSA) dieser Zeitung gestern bestätigte, ist geplant, die seit Anfang Februar wegen Einsturzgefahr gesperrte Kaimauer zunächst provisorisch zu sichern. Dazu soll in der Spree eine 230 Meter lange Spundwand vor die teilweise unterspülte Ufermauer gesetzt und anschließend mit Kies verfüllt werden. „Bis spätestens Mitte Mai wollen wir im Interesse der Berlin-Besucher und der Wirte am Schiffbauerdamm die Arbeiten beendet haben“, verspricht WSA-Chef Hartmut Brockelmann.
Einzuhalten sei diese „ehrgeizige Terminsetzung“ allerdings nur, wenn …

Schreibe einen Kommentar