Flughäfen: Berliner Morgenpost: Gemeinde der Enttäuschten

http://morgenpost.berlin1.de/content/
2006/03/17/brandenburg/817236.html

Die Leipziger Entscheidung zum Ausbau von Schönefeld stößt in Blankenfelde auf Unverständnis
Von Dieter Salzmann

Die Menschen in Blankenfelde fühlen sich als Verlierer. Ihre Sammelklage und Protestplakate blieben erfolglos. Den Ausbau des Flughafens zahlen sie mit einem Teil ihrer Lebensqualität.
Blankenfelde – Der Himmel hängt bleiern über Blankenfelde an diesem Vormittag. Durch die niedrigen Wolken bohrt sich im Landeanflug auf den Flughafen Schönefeld ein zweistrahliger Jet, dessen Rumpf sich knallbunt gegen das Himmelsgrau abhebt. Es wird schnell lauter. „600 Meter sind sie hoch, wenn die Maschinen hier über mein Haus fliegen“, sagt Enrico Philipp, dessen Grundstück in direkter Verlängerung etwa vier Kilometer vom westlichen Ende der Schönefelder Landebahn Süd entfernt liegt.
Sein Gesicht ist ernst, soeben hat er erfahren, daß das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig für den Ausbau des Flughafens Schönefeld entschieden und damit die Klage von 4000 Anwohnern aus der Region abgewiesen hat. „Das ist heute kein guter Tag für uns“, sagt der Versicherungskaufmann. Er war einer der Männer, die sich zu einer Sammelklage …

Schreibe einen Kommentar