Straßenbahn: Nun heißt es Strecke frei für die Straßenbahn in der Berliner Allee in Weißensee

http://www.bvg.de/index.php/de/Bvg/Detail/
folder/301/rewindaction/Index/archive/1/
year/2005/id/22150/name/
Gr%FCnes+Licht+f%FCr+Rasengleis

Die MetroTrams M4, M13, die 12 und nachts die N54 fahren dann wieder auf ihrem angestammten Kurs, nur viel leiser und komfortabler. Denn seit dem 23. April wurden hier so genannte Flüstergleise eingebaut und der Straßenbahn ein schönes Rasenbett bereitet.

Dabei bekam der Haltestellenknoten am Antonplatz auch gleich einen richtigen Bahnsteig, der jetzt eine gemeinsame Haltestelle für alle hier fahrenden Straßenbahnlinien ist. Damit wird den Fahrgästen das Ein-, Aus- und Umsteigen bequemer gemacht.

Neue Gleise wurden außerdem zwischen Albertinenstraße und Lindenallee so verlegt, dass zwei separate Fahrspuren für Kraftfahrzeuge entstanden, so kommen sich Bahnen und Autos nicht mehr ins Gehege. Die BVG nutzte für die Erneuerungsarbeiten die Gelegenheit, dass die Berliner Wasserbetriebe hier ohnehin neue Leitungen verlegen mussten. So blieb der Straße eine weitere Sperrung erspart.

Bauetappenfest

Bekanntlich wurde bereits am 9. Juli die erste Etappe der Bauerei gemeistert, und die BVG lud Anwohner und Fahrgäste zu einem zünftigen Bauetappenfest am Antonplatz ein. Auch zum Ende der Bauarbeiten bedankt sich die BVG am 14. November am Antonplatz zwischen 7 und 15 Uhr mit kleinen Überraschungen bei ihren Fahrgästen für die mit Geduld ertragenen — bei Bauarbeiten nicht zu vermeidenden — Unannehmlichkeiten.

Datum: 05.12.2005

Schreibe einen Kommentar