S-Bahn: Nach Brand eines S-Bahnwagens: S-Bahnverkehr am Anhalter Bahnhof weiterhin unterbrochen

http://www.s-bahn-berlin.de/presse/
presse_anzeige.php?ID=240

Aufräumarbeiten dauern an

Nach dem Brand eines S-Bahnwagens am Dienstagmorgen bleibt der S?Bahnbetrieb der S-Bahnlinien S 1, S 2 und S 25 zwischen Potsdamer Platz und Yorckstraße bzw. Papestraße weiterhin unterbrochen.

Der Zugbetrieb kann am Mittwochmorgen zunächst nicht wiederaufge-nommen werden. Mit einer Entscheidung über die Wiederaufnahme des Zugbetriebs ist im Laufe des Mittwochs zu rechnen.

Bis dahin fahren die S-Bahnlinien nach folgendem Linienplan:

S 1
Oranienburg/Frohnau – Potsdamer Platz sowie
Potsdam Hbf/Wannsee – Yorckstraße (Großgörschenstraße)

S 2
Bernau/Buch – Nordbahnhof sowie
Blankenfelde/Lichtenrade – Papestraße

S 25
Hennigsdorf – Gesundbrunnen sowie
Lichterfelde Süd – Priesterweg

Zwischen Yorckstraße (Großgörschenstraße) und Potsdamer Platz wird bis zur Aufnahme des Zugbetriebs ein Ersatzverkehr mit Bussen angeboten. Die Busse fahren in einer Ringlinie (und nur in dieser Richtung): Yorckstra-ße (Großgörschenstraße) – Anhalter Bahnhof – Potsdamer Platz – Yorck-straße (Großgörschenstraße).

Fahrgäste aus Richtung Blankenfelde/Lichtenrade sowie Lichterfelde Süd benutzen ab Papestraße die Ringbahn und steigen in Schöneberg in die S 1 in Richtung Yorckstraße (Großgörschenstraße) um. Eine weiträumige Umfahrung ist mit der Ringbahn oder der U-Bahnlinie U 6 möglich.

Die zusätzlichen Berufsverkehrs-Verstärkungszüge der S 1 (Zehlendorf – Nordbahnhof) fahren am Mittwoch nicht.

Ingo PriegnitzPressesprecher

Schreibe einen Kommentar