VBB: Neuer VBB-Internetauftritt: übersichtlichere Menüführung und schnellerer Zugriff

http://www.vbbonline.de/download/
pdf/presse/Presseinfo_23_5.pdf

Die Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH (VBB) hat ihren Internetauftritt
www.vbbonline.de überarbeitet und geht mit neuem Design, leichterer Menüführung
sowie weiteren nutzerfreundlichen Angeboten ab dem 23. Mai an den Start.
Der VBB hat die Ergebnisse einer „Usability-Studie“ und einer Markt-Analyse des
Heinrich-Hertz-Instituts im neuen Internetauftritt umgesetzt. So wurden
Verbesserungsvorschläge und neue Serviceangebote eingearbeitet, die sich an den
Bedürfnissen der Nutzerinnen und Nutzer orientieren.
Damit können Kunden noch schneller und einfacher navigieren und gezielt die
gewünschten Informationsangebote finden.
Mittlerweile hat sich die Zugriffszahl pro Monat auf die VBB-Internetseiten auf über drei
Millionen eingependelt. Dazu kommen über 2,5 Millionen Zugriffe auf vbb-fahrinfo.
Leichtere Orientierung und schnellerer Zugriff:
• schnellerer Aufbau der Startseite, da der (Java-) Ticker entfällt,
• deutliche Trennung von VBB-Serviceleistungen und zusätzlichen Infos zu
Freizeit, anderen Verkehrsmitteln, etc.,
• für alle Links eine separate Spalte zum Anklicken,
• Volltextsuche,
• mehr Informationen für Menschen mit Behinderungen.
Alle Serviceleistungen des VBB stehen jetzt in einer Menüleiste. Das pull-down-Menü
ermöglicht einen leichteren und schnelleren Zugriff auf die gewünschten Informationen
nach folgenden Kategorien: fahrinfo, VBB-Service, Tarife & Tickets, Fahrpläne & Netz,
Über den VBB.
Weiterhin gibt es mehr Informationen für mobilitätseingeschränkte Menschen zu
behindertengerechten Bahnhöfen und Fahrzeugen. Ein erster Schritt auch im
Zusammenhang mit dem Jahr des Behinderten, dem weitere folgen werden. Der VBB
Presseinformation
23. Mai 2003
Seite 2 von 3
bietet außerdem Behindertenverbänden die Möglichkeit, sich im VBB-Internet
vorzustellen.
Erfolgreich ist die Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Tourismus wie der
„Friedrichstraße“, dem „Kurfürstendamm“ und der „Tourismus-Marketing Brandenburg
GmbH (TMB)“ für den homepage-Service, der Fahrgästen mit einem Klick den
schnellsten Weg dorthin mit dem ÖPNV anzeigt.
Neues bei „vbb-fahrinfo“:
• VBB-fahrinfo neben deutscher, englischer und polnischer jetzt auch in türkischer
Sprache,
• in „VBB-fahrinfo national“ jetzt auch Angebote von Connex und BerlinLinienBus
von und nach Berlin/Brandenburg,
• VBB-fahrinfo für unterwegs – Service für mobile Nutzer: fahrinfo-online für
Pocket-PC und WAP-Handy, fahrinfo-offline für Palm- und Pocket-PC.
Wie gewohnt können bei VBB-fahrinfo die Haltestellen zur Verbindungsauskunft angegeben
werden. Auch die Angabe der Adresse führt zur Verbindungsauskunft in ganz Berlin und
Brandenburg. Durch Eingabe der Start- und Zieladresse mit Ortsangabe und
Straßennamen sowie Hausnummer sucht VBB-fahrinfo die Verbindung mit den Öffentlichen.
Hilfreiche Funktionen wie die Fußwegbeschreibung und das Taxirouting zur Start- oder
von der Zielhaltestelle ergänzen und komplettieren die „Wegekette“ und führen den
Fahrgast im gesamten VBB-Gebiet von Haustür zu Haustür. Zur Verbindungsauskunft
wird die passende VBB-Tarifinformation angezeigt. Ein paar Mausklicks weiter kann man
eine Karte mit der näheren Umgebung einblenden. Dieser Kartenausschnitt lässt sich
ausdrucken und – wichtig für Ortsfremde – auch mitnehmen.
Mach mal eine Pause – VBB-fahrinfo ermöglicht jetzt die Eingabe einer Aufenthaltszeit
an einer Haltestelle, egal ob zum Einkaufen oder zum Essen.
Presseinformation
23. Mai 2003
Seite 3 von 3
Eine Nutzerumfrage des VBB ergab zudem, dass viele Fahrgäste mit VBB-fahrinfo
Fernreisen planen wollen. Von Berlin-Bandenburg aus in die Welt ist daher mit der VBBfahrinfo
und den neu integrierten Bahn- und Flugdaten ohne weiteres machbar!
Schön, wenn jeder den Fahrplan seiner Haltestelle Zuhause an der Pinnwand hätte,
dachte sich der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB). Hier wurde ein einfach zu
bedienendes Tool entwickelt, das für jede Haltestelle im VBB-Gebiet einen
Haltestellenaushang als PDF-Datei erstellt.
Für Pendler und Stammkunden ist das neue „Fahrplanheft“ des VBB gedacht. Hier hat
der Fahrgast die Möglichkeit, sich ein persönliches Fahrplanheft für häufig genutzte
Wege zusammenzustellen. Zum Beispiel die Fahrtverbindungen morgens von Zuhause
zur Arbeitsstelle und abends wieder retour.

Schreibe einen Kommentar