VBB: Verkehrserhebung in Südbrandenburg startet am 1. März 2003

http://www.vbbonline.de/download/pdf/
presse/presse032602.pdf

Die Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH (VBB) und die
Verkehrsunternehmen der Lausitzregion führen gemeinsam ab
1. März 2003 bis zum 29. Juni 2003 eine Verkehrserhebung in
Form einer Fahrgastbefragung durch.
Auf rund 200 Bus-, Straßenbahn-, Regionalbahn- und
Regionalexpresslinien werden die Fahrgäste in den Landkreisen
Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße, in Teilen des
Landkreises Dahme-Spreewald sowie in der kreisfreien Stadt
Cottbus nach Ihrem Fahrverhalten befragt und die Passagierzahlen
ermittelt.
Geschultes Personal führt die Befragung anonym durch, die
ungefähr zwei Minuten dauert und damit während der Fahrt
möglich ist. Das Befragungspersonal weist sich gegenüber den
Fahrgästen aus und stellt Fragen zum Fahrausweis, Fahrtweg- und
Ziel sowie dem Fahrtzweck.
Durch die Verkehrserhebung werden Fahrgewohnheiten ermittelt.
So soll das bisherige Verkehrsangebot attraktiver gestaltet und
stärker an den Bedürfnissen der Kunden orientiert werden.
An Haltestellen oder Fahrzeugen werden ebenfalls Hinweise
angebracht, die auf die Verkehrserhebung aufmerksam machen.
Der VBB und die lokalen Verkehrsunternehmen hoffen auf die
Mithilfe der Fahrgäste und bedanken sich bereits im Voraus für
freundliche Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar