S-Bahn + Bahnhöfe: Aufzüge am Anhalter Bahnhof wieder in Betrieb

http://www.s-bahn-berlin.de/presse/
presse_anzeige.php?ID=122

Mehrwöchige Erneuerungsarbeiten beendet

Die beiden S-Bahnsteige des unterirdischen Anhalter Bahnhofs sind ab Freitagnachmittag wieder mit Aufzügen erreichbar. Der wichtige S-Bahnknotenpunkt in Kreuzberg ist damit auch für mo-bilitätsbehinderte Fahrgäste sowie Fahrgäste mit Fahrrädern, Kinderwagen und Traglasten bequem erreichbar.

Die beiden Aufzüge standen seit Mitte Oktober wegen Instandhaltungsarbeiten nicht zur Verfügung.

Damit bieten aktuell 115 der 164 Berliner und Brandenburger S-Bahnhöfe einen treppenfreien Zugang zum Bahnsteig. An 83 S-Bahnhöfen ist der Bahnsteigzugang mittels Aufzug mög-lich, dazu sind mehr als 100 Aufzüge rund um die Uhr in Betrieb. 32 Bahnhöfe bieten Rampen oder ebenerdige Zugänge.

Noch in diesem Jahr beginnen Bauarbeiten in Friedenau, Mexikoplatz, Schlachtensee und Nikolassee, wo voraussichtlich Mitte 2003 Aufzüge in Betrieb gehen. Bis Anfang 2003 gehen Aufzüge in Friedrichsfelde Ost, Springpfuhl und Köpenick in Betrieb.

Holger Hoppe
Stellv. Pressesprecher
S-Bahn Berlin GmbH

Die S-Bahn Berlin GmbH im Internet: www.s-bahn-berlin.de

Schreibe einen Kommentar