S-Bahn-Nachtverkehr wird ausgeweitet: Zusätzliche Züge und Linien ergänzen das Angebot

http://www.s-bahn-berlin.de/presse/
presse_anzeige.php?ID=48

Die S-Bahn Berlin GmbH weitet ihr Fahrtenangebot in den Nächten vor Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ab 21. September aus. Zusätzlich zum 60-Minuten-Grundtakt auf den Außenstrecken und einem Fahrtenangebot im 30-Minuten-Abstand auf der Stadtbahn, im Nord-Süd-Tunnel und auf der Ringbahn wird auf fünf weiteren Abschnitten künftig ein Halb-Stunden-Takt angeboten:

· S1 Wannsee – Gesundbrunnen
· S3 Ostkreuz – Erkner
· S7 Potsdam Hauptbahnhof – Westkreuz
· S7 Lichtenberg – Ahrensfelde
· S75 Spandau – Wartenberg

Außerdem richtet die S-Bahn Berlin GmbH in Zusammenhang mit dem Lückenschluss am Nordkreuz zwei neue Nachtverbindungen zwischen der City und den nordöstlichen Bezirken im 60-Minuten-Takt ein:

· S2 Blankenfelde (Kr. Teltow-Fläming) – Bernau
· S26 Lichterfelde Süd – Pankow
(zwischen Priesterweg und Pankow dadurch 30-Min.-Takt).

An über 10 Bahnhöfen sind Korrespondenzanschlüsse eingerichtet, die auch in den Nachtstunden schnelle Verbindungen ohne Wartezeiten garantieren. Die genauen Abfahrtszeiten stehen im kostenlosen Fahrplanheft der S-Bahn Berlin GmbH, das in allen Kundenzentren und an den Fahrkartenausgaben erhältlich ist.

Ingo Priegnitz
Pressesprecher

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.