Bahnverkehr: Ein Spezialgleis soll den Lärm der Züge mindern, doch die Anwohner fordern Schallschutz Kommt die Bahn mit einer Mogelpackung?, aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/archiv/ein-spezialgleis-soll-den-laerm-der-zuege-mindern–doch-die-anwohner-fordern-schallschutz-kommt-die-bahn-mit-einer-mogelpackung-,10810590,9850650.html 10.11.2000 Kurz nach vier reißen uns die Bahnen aus dem Bett“, sagt Gerald Hamann. Wie ihm geht es hunderten Blankenburgern, die entlang der Rudelsburg- und Ilsenburgstraße wohnen. Denn zwischen beiden Straßen verläuft eine S- und Fernbahntrasse. Mit dem allmorgendlichen Betriebsbeginn der S-Bahn beginnt für die Anwohner der Lärm. Jetzt befürchten sie, dass sich die Situation noch mehr verschärft. „Die Deutsche Bahn plant den Bau eines zweiten Fernbahngleises“, sagt Hamann. 800 S-Bahn- und Fernzüge täglich Das Bauvorhaben firmiert bei der Bahn unter der Bezeichnung Nordkreuz Karow. Es ist Bestandteil der neuen Fernbahnverbindung zum Berliner Außenring, über die künftig der Güter- und Personenverkehr Richtung Norddeutschland und Skandinavien abgewickelt werden soll. „Wir rechnen dann mit täglich 800 S- und Bahnzügen auf dieser Strecke“, sagt Hamann. Bislang waren es 400. Entsprechend werde auch der Lärmpegel steigen. 160 Anwohner gründeten deshalb eine …

Schreibe einen Kommentar