Museum + Bahnhöfe: Für Neubau des Technikmuseums fehlt das Geld, doch das nächste Projekt ist schon geplant Ausstellungsraum Güterbahnhof, aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/archiv/fuer-neubau-des-technikmuseums-fehlt-das-geld–doch-das-naechste-projekt-ist-schon-geplant-ausstellungsraum-gueterbahnhof,10810590,9840014.html 05.10.2000 Der Wunsch ist nicht neu: Schon seit den achtziger Jahren möchte die Leitung des Deutschen Technikmuseums die alte Ladestraße des ehemaligen Anhalter Güterbahnhofs gerne als zusätzliche Ausstellungsfläche nutzen. „Ein optimaler Ort, um Autos, Straßenbahnen oder Maschinen aus der Nachrichten- und Kommunikationstechnik zu präsentieren“, sagt Museums-Sprecherin Maria Borgmann. Nun könnte der Wunsch tatsächlich in Erfüllung gehen. Nach eigenen Angaben verhandelt das Museum derzeit mit privaten Firmen, die das Vorhaben finanzieren könnten. Namen potenzieller Investoren will die Museums-Leitung mit dem Hinweis auf die laufenden Verhandlungen nicht nennen. „Noch ist nichts beschlossen“, sagt Borgmann. Sollten die privaten Mittel fließen, will die Museumsleitung das Bahnhofsgebäude und die Lagerhallen wieder herrichten. Die alte Ladestraße – sie beginnt am Landwehrkanal und verläuft parallel zur Möckernstraße – könnte überdacht werden. „Auf den Flächen würden wir Bestände aus Lagerbeständen ausstellen“, sagt Borgmann. Damit sparte das Museum die Miete für seine Außendepots. In der Einigung mit den noch geheim gehaltenen Sponsoren sieht die …

Schreibe einen Kommentar